Westfalenliga
 
"

 Diese Homepage wird ab sofort nicht mehr aktualisiert. Unsere neue Homepage ist hier zu erreichen. Bitte abspeichern.


Auswärtssieg in Billerbeck

 

Mit einem 2:1 Auswärtssieg konnten die SV-Damen die Rückreise vom VfL Billerbeck antreten und somit die ersten drei Punkte der Saison 2016/2017 einfahren.

Den besseren Start in die Partie erwischte die Heimmannschaft, bereits in der 3. Minute hat Billerbeck die erste Chance, vergibt aber. Doch diese Chance scheint der Weckruf für die Bökendorfer Damen zu sein, die nun das Heft in Hand nehmen. Mariella Oebbeke und Yvonne Hansmeier verpassen die Führung noch knapp, in der 18. Minute macht es Christina Drewitz besser, nach einem Foul an ihr verwandelt sie den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0. Und weiter bleibt der SV Bökendorf am Drücker, doch die gegnerische Torfrau bewahrt den VfL Billerbeck vor einem höheren Rückstand. In der 31. Minute ist das 2:0 fällig, Sarah Mönnekes erzwingt einen Fehler der Torfrau und erobert den Ball, spielt ihn quer auf die völlig frei stehende Rike Tolckmitt und die braucht nur noch einschieben.

Die zweite Halbzeit spielt sich überwiegend im Mittelfeld ab, große Torchancen bleiben Mangelware. In der 64. Minute dann der Treffer für die Heimmannschaft, ein unhaltbarer Schuss schlägt im Gehäuse von Carolin Böttcher ein. Die Billerbecker Damen wittern jetzt ihre große Chance, das Spiel wird hektischer, doch die Abwehr der Gäste aus Bökendorf hält stand. Zweimal bietet sich dem Gast auch noch die Chance das Spiel endgültig zu entscheiden, doch sowohl Mariella Oebbeke als auch Christina Drewitz scheitern knapp.

So bleibt es beim 2:1 für den SV Bökendorf und dem ersten Sieg beim VfL Billerbeck. Trainer Schmidt war zufrieden mit seinem Team: „Es war zwar kein schönes Spiel, aber wir waren spielbestimmend und haben damit auch verdient die drei Punkte mitgenommen.“


 

 

 

Heimniederlage gegen den 1. FFC Recklinghausen

 

Im ersten Meisterschaftsspiel ging es für die Damen vom SV Bökendorf direkt gegen den Aufstiegsaspiranten und letztjährigen Vizemeister 1.FFC Recklinghausen. Und mit der 1. Aktion des Spiels hat der Gast auch gleich die Chance zur Führung, der Torabschluss klatscht aber nur an den Pfosten. Dieser Pfostentreffer soll bis zur 40. Minute die einzige gefährliche Aktion der Damen aus Recklinghausen bleiben. Denn nun nimmt der Gastgeber das Heft in die Hand. In der 5. Minute die erste Torchance, nach einer Ecke von Pamela Jahn köpft Christina Drewitz den Ball knapp neben das Tor. Ein weiter Abschlag von Carolin Böttcher leitet die nächste Chance für den SV ein, Julia Oebbeke nimmt den Ball über links mit legt den Ball quer auf ihre Schwester, der Schuss von Mariella Oebbeke geht dann aber deutlich drüber. In der 25. Minute verhindert die Gäste-Torfrau mit einem guten Reflex die Führung durch Carla Oelmann. Und weiter bleibt die Heimmannschaft am Drücker, doch auch der Schuss von Catharina Lappe findet nicht den Weg ins Tor (36. Minute). In den letzten fünf Minuten kommt der Gast aus Recklinghausen nochmal zu zwei kleinen Chancen, sowohl bei einem langen Flankenball als auch bei einem Torschuss greift Carolin Böttcher sicher zu.

Die zweite Halbzeit beginnt direkt mit einer 100% Torchance, Yvonne Hansmeier steckt den Ball zu Sarah Mönnekes, die spielt ihre Gegenspielerin aus, mit ihrem Schuss scheitert sie an der sehr starken Torfrau der Gäste. Und im Gegenzug liegt der Ball auf einmal im Gehäuse von Bökendorf. Nach einem Eckball kommt die Stürmerin frei zum Schuss, der Ball springt von der Latte direkt in die Füße einer Spielerin aus Recklinghausen die den Ball nur noch einschieben muss (49. Minute). Trainer Schmidt reagiert direkt und bringt mit Rike Tolckmitt für Vanessa Kremeyer eine weitere Offensivakteurin. Doch auch der nächste Abschluss gehört den Gästen, mit einem Schuss aus gut 30 Metern trifft Recklinghausen wieder nur die Latte. In der 65. Minute ersetzt Vanessa Henkenius Julia Oebbeke, und sie ist auch direkt an der nächsten gefährlichen Aktion der Damen aus Bökendorf beteiligt. Sarah Mönnekes treibt den Ball über die linke Seite, Vanessa Henkenius flankt die Rückgabe direkt in den 16er, der Kopfball von Carla Oelmann geht knapp vorbei (71. Minute). Mit Svenja Lessmann für Catharina Lappe kommt noch eine offensiver ausgerichtete Spielerin aufs Feld. Die Heimmannschaft wirft nun alles nach vorne und so ergeben sich zwangsläufig Kontergelegenheiten für den Gast. Einmal rettet Carolin Böttcher (80. Minute) und nur 3 Minuten später geht der Ball knapp links am Gehäuse vorbei. Die letzten 5 Minuten sollen nochmal dem SV gehören, mit einem Doppelpass spielen sich Rike Tolckmitt und Carla Oelmann durch die Gäste-Abwehr, doch wieder bleibt die Torfrau aus Recklinghausen Siegerin bei Carla Oelmanns Schuss. Und mit dem Schlusspfiff fasst sich Yvonne Hansmeier nochmal ein Herz, ihr Weitschuss verfehlt das Tor leider knapp.

So bleibt es beim 0:1 und die Damen aus Bökendorf starten mit einer Niederlage in die Westfalenliga-Saison 2016/2017.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  Heute waren schon 1 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=